Wer steigt auf?

  • An diesem Wochenende fällt die Entscheidung, wer in der nächsten Saison die 1. Kreisklasse bereichern wird.


    In der Staffel NORD hat sich Tabellenführer Grenzland Laarwald eine gute Ausgangsposition erspielt, und geht auch favorisiert in die letzte „Emlichheimer“ Runde.


    In der Staffel NOH könnte es zur Mittagszeit zu einem richtigen Finale kommen. Gastgeber und Spitzenreiter SV Eintracht TV NOH 1 muss zum Abschluss gegen Verfolger VfL Weiße Elf NOH 1 antreten. Der Sieger dieser Partie wird höchstwahrscheinlich Gruppensieger.


    Die Staffel MITTE ist sehr ausgeglichen, und eine Prognose ziemlich gewagt. Hier könnte am Ende die bessere Spielpunkt- bzw. Kugeldifferenz zwischen Überraschungsteam TSV Georgsdorf, dem Bouleclub Lingen, FSV Füchtenfeld 3 oder sogar Gastgeber TV NOH 2 den Ausschlag geben.


    In der Staffel SÜD kommt es zum Fernduell zwischen Gastgeber Heseper SV 1 und SuSa. Beide haben die identische Sieg- und Spielpunktdifferenz, und sind deshalb natürlich darauf bedacht möglichst hohe Siege einzufahren.

    Aber aufgepasst. Auch die Verfolger TuS Gildehaus 3 und ODI WJBV Weerselo 1 könnten noch ein Wörtchen mitreden.