FSV gewinnt das Double.

  • Drei Wochen nach dem Erfolg im Vechte – Dinkel Cup hat sich FSV Füchtenfeld I auch den Meistertitel in der Kreisliga gesichert.

    Die Ausgangslage vor den letzten zwei Begegnungen war klar. Ein Heimsieg gegen Verfolger NINO Sport 1 könnte schon für den vorzeitigen Titelgewinn reichen. Dementsprechend konzentriert und engagiert war der Auftritt gegen die Nordhorner in den Triplettes. 2:0 (13:5 & 13:2) stand es zur Pause. Anschließend sorgten Julia Smit – Bohnenkamp & Burkhard Jeurink für die Entscheidung (13:8). Am Ende gewann der Gastgeber mit 3:2 (52:41).


    Zeitgleich patzte der zweite Verfolger TuS Gildehaus 1 gegen TV NOH 1 (1:4) und somit stand der 4. Titelgewinn für die Füchtenfelder schon vorzeitig fest. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des Double.:thumbup:


    Viel, viel spannender verlief der Kampf um die Abstiegsplätze, denn Schlusslicht FSG Hilten – Lemke 1 schaffte in allerletzter Minute das schier Unmögliche. Nach einem doch recht verkorksten Saisonverlauf (1 Sieg und insgesamt 8 Spielpunkte in 7 Begegnungen) gewann der Aufsteiger gegen FC Schüttorf 09 2 nach einem 0:2 Triplette – Rückstand noch mit 3:2 (49:43), und zum Abschluss wurde der gut gestartete TV NOH 1 ebenfalls mit 3:2 (50:51) besiegt.

    Zeitgleich unterlag der letztjährige Vizemeister FC Schüttorf 09 2 mit 1:4 (35:64) gegen Vizemeister NINO Sport 1, und muss sich zusammen mit SV Bad Bentheim 1 nach vielen Jahren aus der Kreisliga verabschieden. Die Bentheimer verloren am Samstag beide Partien und blieben somit Schlusslicht.



    Die frischgebackenen Kreismeister:

    v.l.n.r.: Burkhard Jeurink, Bernhard Jeurink, Anne Jeurink, Joachim Rickelt, Joachim Röttgers, Holger Bohnenkamp & Julia Smit – Bohnenkamp.