Klappt´s im 2. Anlauf?

  • Schon zum 6. Mal in der 10-jährigen Geschichte des Vechte – Dinkel Cups hat es ein unterklassiges Team bis in´s Finale des Vechte – Dinkel Cups geschafft. Die Regel, dass höher spielende Teams auswärts antreten müssen, ist sicherlich nicht ganz unschuldig daran.

    Ohne Ausnahme war dann allerdings Endstation. Denn auf neutralen Plätzen behielten die klassenhöheren Teams immer die Oberhand.

    Im letzten Jahr hätte es klappen können. Da scheiterten die Rasenkitzler aus Wilsum in einem spannenden Match denkbar knapp mit 2:3 (44:53) am dreifachen Cupsieger und Kreisligisten FC Schüttorf 09 1.


    In diesem Jahr steht SV Eintracht NOH 1 (1. KK SÜD) im Endspiel. Auf dem Weg dorthin schlugen die Nordhorner drei Ortskonkurrenten (N.S. Sparta 09 NOH 2, VfL Weiße Elf NOH 2 & N.S. Sparta 09 1) und letzte Woche im Halbfinale hatte auch Ligakonkurrent FC Schüttorf 09 3 mit 2:3 (37:56) das Nachsehen.

    Komplettiert wird das Stadtduell durch Kreisligist TV Sparta 87 NOH 1, die im zweiten Halbfinale SV Bad Bentheim mit (4:1 / 60:37) besiegten.

    Für den Tennisverein sind die Naturbahnen am Kloster kein Neuland, denn 2015 stand diese Formation schon mal im Endspiel.

    Damals scheiterte das Team knapp an JBV Rossum 1 mit 2:3 (48:54). Jetzt im 2. Anlauf gegen den klassentieferen Ortsrivalen soll es endlich klappen.


    Aber von einer Favoritenrolle kann keine Rede sein, denn die aktuell sehr gute Platzierung der Boulespieler/Innen vom Heideweg (Platz 1) lässt aufhorchen. Die Spartaner sind gewarnt, und werden den Ortsrivalen bestimmt nicht unterschätzen.


    Eines aber steht auf alle Fälle fest: Wer von den beiden Teams auch gewinnt, die doch sehr überschaubare Anzahl der Cupgewinner wird erweitert. Denn bisher haben sich nur drei Vereine (4x FSV Füchtenfeld, 3x FC Schüttorf 09 & 2x JBV Rossum) auf den Pott verewigt.


    Das Kloster Frenswegen ist in diesem Jahr zum 6. Mal in Folge Austragungsort des Pokalfinales. :thumbup::thumbup::thumbup:

    17:00 Uhr ist Spielbeginn. Die Siegerehrung findet direkt nach Spielende statt.;)

    Der Kreisverband Boulesport hofft auf viele Zuschauer, damit das Endspiel einen würdigen Rahmen findet.:)

    Also, Freitagnachmittag ist Bouletime an der Streuobstwiese des Kloster Frenswegen. Die beiden Teams haben eure Anwesenheit verdient. Die Adresse für´s Navi lautet: 48527 Nordhorn, Klosterstraße 9.