Neues vom Kreisverband.

  • Hallo zusammen,


    ihr habt sicherlich schon bemerkt, dass uns Hans-Peter Reuter im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit unterstützt. Angefangen hat sein Engagement zu Beginn der Corona Pandemie mit der Erstellung eines „Boule – Kreuzworträtsels“.

    Hans-Peter (Mannschaftsführer TSV Georgsdorf 2) ist 68 Jahre alt, gebürtiger Westfale und seit 16 Jahren in Georgsdorf sesshaft. Mit seinem Renteneintritt vor 5 Jahren wurde HPR dann vom Boulevirus erfasst, und organisiert seitdem auch den Internetauftritt der Georgsdorfer Boulefreunde*innen (siehe: www.tsvgeorgsdorf.de ).

    Hier bin ich auf Hans-Peter aufmerksam geworden.

    HPR (sein Kürzel) war als Marketingberater mit Schwerpunkt „visuelles Verkaufen“ tätig, und bringt gerne seine Berufserfahrungen und Fähigkeiten in unser Team ein. Änderungen unserer PDF-Dokumente, die Gestaltung des Hygieneflyer u.v.m. hat Hans-Peter schon für uns entworfen.

    Aktuell sind wir mit der Erstellung einer neuen Homepage beschäftigt. Diese befindet sich noch in der Testphase, wird aber voraussichtlich in diesem Herbst freigeschaltet (erster Eindruck siehe PDF).

    HPR ist aktuell „kommissarisch“ im Vorstand tätig, kann euch somit schon jetzt bei der Veröffentlichung erwähnenswerter News eurer Vereine (Turniere, Ergebnisse Vereinsmeisterschaften etc.) unter reuter.georgsdorf@gmail.com oder kontakt@grafschafter-boulesport.de behilflich sein.

    Hans-Peter wird sich auf der nächsten Boulegesprächsrunde offiziell für die Vorstandsarbeit bewerben, der Vorstand des Kreisverbandes empfiehlt HPR schon heute wärmstens für den Aufgabenbereich „Öffentlichkeitsarbeit“.


    Zwei weitere personelle Änderungen in unserer Vorstandsriege möchte ich euch ebenfalls nicht vorenthalten: Unser Kassenwart Günther Scholten hat auf eigenen Wunsch seinen Posten aus Altersgründen niedergelegt. Vier Jahre lang war Günther aktiv in unserer Vorstandsriege tätig.

    Auch Georg Schaefer möchte nach Beendigung dieser Saison etwas kürzertreten. Seit mehr als 10 Jahre hatte Georg als Staffelleiter alle Spielklassen betreut.


    Auch im Namen meiner Vorstandskollegen möchte ich mich bei Georg & Günther für ihre geleistete Arbeit recht herzlich bedanken. Spätestens in der Boulegesprächsrunde 2022 werden wir die Gelegenheit nutzen, unsere Kollegen im würdigen Rahmen zu verabschieden.

    Wir wünschen Günther & Georg noch viele, viele Jahre Gesundheit, und weiterhin jede Menge Spaß und Erfolg beim „Spiel mit den Eisenkugeln“ auf den vielen Grafschafter Bouleplätzen.


    Allez les Boules


    Albin


    Screenshot Homepage.pdf