Gelungener Ü 70 Abschluss in Veldhausen.

  • Die Ü 70 - Liga ist in dieser Saison trotz Corona mit 8 Vereinen angetreten und hat am Donnerstag den 07.10. die Finalspiele ausgetragen. Zu Gast waren wir auf der tollen Bouleanlage in Veldhausen. Für schönes Wetter und guter Verpflegung ist der SV Veldhausen aus den Vorjahren allen Ü-70 Spieler*innen sehr gut bekannt. Der SV Veldhausen ist sozusagen die Hochburg der Ü 70 Liga und war mit 3 Mannschaften am Start.

    Die Spiele um die Ranglistenplätze waren wieder hart umkämpft. Die Führung während der Begegnungen wechselte immer wieder. Auch wenn die Spieler*innen um jeden Punkt erbittert kämpften, blieb die Fairness und der Spaß am Spiel letztendlich doch immer der große Gewinner.

    Die beiden Staffelsieger Heseper SV und TV Nordhorn spielten um den 1. & 2.Platz. Als wenn es so sein sollte, war dieses Spiel das letzte der ausgetragenen Spiele. Und es kam bei den Spielern und den Zuschauern noch mal eine richtige Endspieldramatik auf. Bis zur vorletzten Aufnahme fand das Spiel auf Augenhöhe statt. Erst in der letzten Aufnahme gelang es dem Heseper SV das Spiel mit 3:2 (52:46) für sich zu entscheiden. Herzlichen Glückwunsch….

    Im Spiel um Platz 3 behielt Vorwärts NOH 2 ebenfalls knapp mit 3:2 (60:47) gegen die Vereinskameraden von Vorwärts NOH 1 die Oberhand. SV SuSa gewann im Spiel um Platz 5 gegen Gastgeber SV Veldhausen 1 mit 4:1 (58:33). Im Gastgeberduell um Platz 7 verwies SV Veldhausen 3 die eigene 2. Mannschaft mit 4:1 (55:38) auf den 8. Platz.

    Zusammenfassend kann man sagen, die Ü 70 ist eine tolle Liga. Von „Jung“ bis „Alt“ sind alle in großer Zahl mit Begeisterung dabei und die Qualität der Spiele muss sich hinter den anderen Ligen nicht verstecken. Ihr Vorteil ist sogar, dass die Komponente Gemeinsamkeit noch eine höheren Stellenwert hat.


    Bericht: Staffelleiter Georg Schaefer



    Das Siegerteam v.l.n.r.: Gerhard Zweers, Jan Beernink, Gerd – Heinz Menken, Georg Hoesmann, Heinz Hüsemann, Ludolf Tesdorf, Arnold Hindriksen & MF Jan Budde. Es fehlen: Dieter Kröner, Johann Groven und Hermann Dust.

    Herzlichen Glückwunsch zum 1. Platz in der Ü70 - Liga 2021. Wir sehen uns am SA 06. November beim Supermêléé der Champions in Grasdorf.:thumbup::thumbup::thumbup: