Viertelfinale V-D Cup

  • In dieser Woche wird die komplette Viertelfinalrunde des Vechte – Dinkel Cups ausgetragen. Und alle vier Begegnungen finden in Nordhorn statt.


    Beginnen werden am Montag Vorwärts NOH 2 und das BL Teams des FSV Füchtenfeld auf den Bouleplätzen im Stadion am Immenweg.


    Am Mittwoch empfängt TV Sparta 87 NOH 2 das Kreisligateam von FC Schüttorf 09 4, und am Donnerstag muss NINO Sport 1 am Promenadenweg bei TV NOH 2 antreten.


    Abgeschlossen wird die Viertelfinalrunde am Samstag mit der Begegnung VfL Weiße Elf NOH gegen FC Schüttorf 09 1.

  • Heute wurde im VDC die VF-Begegnung Vorwärts NOH 2 gegen FSV Füchtenfeld BL ausgetragen.
    Petrus spielte mit, so dass die Austragung trockenen Fußes und in guter Athmosphäre ihren Verlauf nahm.
    Vorwärts gewann mit 3:2 Punkten.


    Die Einzelergebnisse:
    Triplette 1: 13:10
    Triplette 2: 13:4
    Vorwärts lag somit mit 2 Punkten vorne.
    Doublette 1: 11:13
    Doublette 2: 7:13
    Doublette 3: 13:1
    Vorwärts erzielt hier den 3. Punkt.


    Vielen Dank an das Füchtenfelder Team für die fairen Wettkämpfe und harmonische Athmosphäre.


    Grüße
    Werner



  • Mit 4:1 (57:44) gewann der Gastgeber gestern Abend gegen das Kreisligateam FC Schüttorf 09 4, und steht jetzt im Halbfinale des Vechte – Dinkel Cups. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.


    Gegner der Spartaner wird der Sieger aus der Partie VfL Weiße Elf NOH gegen FC Schüttorf 09 1 sein.

  • Klar und deutlich mit 5:0 (65:19) gewann NINO Sport 1 gestern Abend am Promenadenweg das Viertelfinale beim Gastgeber TV NOH 2, und muss auch im Halbfinale auswärts antreten.


    Am Immenweg entscheidet sich im Juli wer (Vorwärts NOH 2 oder NINO Sport 1) das Finale im V-D Cup erreicht.

  • Hallo zusammen,


    das Ergebnis ist zwar klar, aber zeigt nicht - wie so häufig im Boulesport - die Spielstärke und die Schwierigkeiten im technischen Umgang mit dem Untergrund.


    1:1 mit 10:13 und deutlichem 13:4 nach den beiden Triplettes


    0:3 mit 7:13, 5:13 und 10:13 bei den Doublettes


    ergibt ein 1;4 bei 45:56 zgunsten den FC 09




    Aber es wurde auch deutlich warum die Weißen Elf schon drei mal im VD-Cup die Nase vorn hatten.


    Gute Legeleistungen, gepaart mit guten Schießerfolgen - vor allem von Werner - machten dem FC in den Triplettes


    das Leben schwer. die zweite Triplette vom FC 09 kam gar nicht ins Spiel... und .... schon war es zu Ende.




    Wenn Agnes ihre Kugeln ...... etwas besser geputzt hätte ( Info für Insider) hätte es auch besser laufen können ... für die


    Tennisfreaks von der Weißen Elf. Dafür hatte die Vereinswirtin das wichtigste Getränk nach dem Spiel "klasse" temperiert.




    Danke sagt der FC 09 für die tolle Gastfreundschaft auf einer interessanten Boule-Anlage - nicht Tennisgeprägt(Rotasche)


    - und wünscht Euch eine weiterhin gute Entwicklung.