WM Finale 2010: Frankreich gegen Madagaskar

  • Nicht immer waren die Endspielergebnisse der Weltmeisterschaften so klar und deutlich wie in diesem Jahr. Vor zwei Jahren z.B. bei der WM in Izmir (Türkei) lautete die Finalpaarung Frankreich vs Madagaskar. Und die Jungs aus der ehemaligen französischen Kolonie haben der „Hochburg des Petanquesports“ so richtig eingeheizt. Nach hochklassigen 70min mussten sie sich aber am Ende mit 12:13 unglücklich geschlagen geben.


    Auf YouTube ist dieses „Highlight “ in 8 Abschnitten veröffentlicht. Ich habe mir die Mühe gemacht diese zu sortieren und hier in der richtigen Reihenfolge aufzulisten.


    Teil 1 (10.07 min): http://www.youtube.com/watch?v=T5a7LGddVXA


    Teil 2 (05.48 min): http://www.youtube.com/watch?v=fy_xGcs0u88


    Teil 3 (11.85 min): http://www.youtube.com/watch?v=zLHWgGeqebQ


    Teil 4 (09.58 min): http://www.youtube.com/watch?v=U2LubaRqhTA


    Teil 5 (09.59 min): http://www.youtube.com/watch?v=JZPmQgmOXvk


    Teil 6 (09.58 min): http://www.youtube.com/watch?v=7wJyw7MGdAA


    Teil 7 (07.01 min): http://www.youtube.com/watch?v=XrpcGTeLSXw


    Teil 8 (05.01 min): http://www.youtube.com/watch?v=4PeqM6CzV-Y



    Zum Inhalt: 
    Am Ende von Teil 1 schaffen es die Jungs aus Madagaskar nach anfänglicher Nervosität aus einem 0:1 Rückstand eine 2:1 Führung zu erzielen.
    Im 2. Teil können die Franzosen bis auf 6:2 davonziehen.
    Im 3. Teil gelingen dem Trio aus Madagaskar 2 Punkte zum 4:6.
    Im 4. Teil spielt Madagaskar groß auf und schafft innerhalb 2 Aufnahmen 6 Punkte zur zwischenzeitlichen 10:6 Führung.
    Im 5. & 6.Teil zeigt sich die große Klasse der Franzosen, die aus einem 6:10 Rückstand in zwei Aufnahmen eine 12:10 Führung machen. 
    In Teil 7 beweisen die Jungs aus Madagaskar ebenfalls Nervenstärke und gleichen zum 12:12 aus. 
    Teil 8 ist an Spannung nicht mehr zu überbieten, mit wie schon oben erwähnt am Ende glückliche Franzosen.


    Weltmeister Frankreich spielte mit Pointeur: Henri Lacroix, Milieu: Bruno Leboursicaud & Tireur: Phillipe Suchaud.


    Die tapferen Jungs aus Madagaskar waren: Pointeur: Christian Andrianiaina, Milieu: Jean Marson Radolojanahary (rosa Baseballkappe) & Tireur: Tiana Laurens Razanadrakoto (blaue Baseballkappe).


    Im Herbst hat man bekanntlich wieder etwas mehr Zeit zum Fernsehen. Und für interessierte Boulefreunde bieten diese Kurzfilme alles was ein tolles Spiel ausmacht. Strategie, Taktik und Psychologie werden hier auf eindrucksvolle Weise durch Weltklassespielern demonstriert.


    Aber auch Topspielern gelingt nicht immer alles. Aber die Art und Weise wie sich die sechs Finalisten aus scheinbar ausweglosen Situationen befreien, bzw. jeden Fehler des Gegners gnadenlos bestrafen ist schon imponierend.


    Also wenn es mal regnen sollte, nimmt euch mal ein paar Minuten und schaut aufmerksam zu.


    Viel Spaß dabei wünscht


    Albin


    P.S. Den Vollbildmodus kann man per Doppelklick linke Maustaste einschalten.