Hallen – Cup am Samstag in Schüttorf.

  • Für die meisten Grafschafter Boulespieler(innen) ist die Winterpause schon voll im Gange. Aber es gibt doch noch den Einen oder Anderen der die kalte Jahreszeit mit einem interessanten Turnier überbrücken möchte. Und dafür bietet der Norddeutsche Hallen – Cup eine willkommene Gelegenheit.
    Wie im Vorjahr beteiligen sich 64 Vereinsteams in Ligastärke an diesem überregionalen Wettbewerb, der sich als Gemeinschaftsveranstaltung der Boulehallen in Berlin, Erlte, Hamburg, Krähenwinkel, Osnabrück und Schüttorf versteht.
    Die einzelnen Begegnungen werden nach Bundesliga-Modus ausgetragen: Auf zwei Triplette-Partien folgen drei Doublette-Partien, davon je eine als mixte.
    Gespielt wird in Vierergruppen "jeder gegen jeden". Aus jeder Vierergruppe qualifizieren sich die beiden Tabellenbesten für die A-Zwischenrunde, die übrigen spielen in der B-Zwischenrunde weiter.
    Auch in der Zwischenrunde werden Vierergruppen gebildet, allerdings erreicht jeweils nur der Tabellen-Erste das Finale von A- bzw. B-Turnier.
    Wie in den beiden Vorjahren liegt die Koordination bei Carsten Fitschen (Hannover), der dabei von Rainer Bode und Jürgen Schröder unterstützt wird.


    In der Gruppe 11 treffen am Samstag mit FSV Füchtenfeld, TV NOH & FC Schüttorf 09 2 gleich drei Grafschafter Teams aufeinander. Komplettiert wird das Ganze mit dem starken Team BV Gestringen 1 (Absteiger aus der diesjährigen NRW-Liga).
    In der Gruppe 12 lautet die erste Spielrunde FC Schüttorf 09 1 gegen SV Bad Bentheim und BV Gestringen 2 gegen Klack 95 Osnabrück 2.
    Also für alle 5 Grafschafter Vertreter wird es sicherlich kein Spaziergang werden um die A-Zwischenrunde zu erreichen.
    Wir wünschen unseren Teams natürlich viel Glück und immer eine gute Kugel bei diesem Wettbewerb.


    P.S. Übrigens war FC Schüttorf 09 3 schon vor 14 Tagen in der Osnabrücker Boulehalle am Start. Mit drei Niederlagen gegen SSV Alfeld, Bad Nenndorf 1 und dem Gastgeber Klack 95 Osnabrück 1 wurde die Vorrunde abgeschlossen.


    Alle Ergebnisse und noch viel mehr Infos zum Hallen – Cup gibt es auf der Website http://www.hallencup.com/ .

  • Gastgeber FC 09 1 hat die Vorrunde der Gruppe 12 des Hallen – Cups ungeschlagen überstanden, und sich somit wärmstens für die Zwischenrunde der besten 32 Teams am Samstag, 12.01.2013 empfohlen. Dem 5:0 gegen SV Bad Bentheim folgten ein 4:1 Sieg gegen Klack 95 2 und am späten Nachmittag ein 3:2 Erfolg über BV Gestringen 2. Die Bentheimer verloren die beiden restlichen Partien jeweils knapp mit 2:3, und dürfen somit am Sonntag, 20.01.2013 in der B –Zwischenrunde antreten.


    In der Gruppe 11 behielten die Boulefreunde des FSV Füchtenfeld gegen TV NOH (5:0) und FC 09 2 (4:1) klar die Oberhand und qualifizierten sich ebenfalls schon vorzeitig für die A – Zwischenrunde. Im letzten Spiel allerdings war die Luft raus, und das Team verlor deutlich mit 0:5 gegen BV Gestringen 1. Mit 15:0 Spielpunkten und einer Aufnahmedifferenz von 103 Kugeln sicherte sich der Absteiger aus der höchsten NRW Spielklasse den 1. Platz in dieser Gruppe. Das Duell um Platz 3 entschied TV NOH mit 3:2 für sich.


    Alle Ergebnisse und noch viel mehr Infos zum Hallen – Cup gibt es auf der Website http://www.hallencup.com/ .






    [font='&quot'] [/font]