Vechte – Dinkel Cup.

  • Heute Abend kommt es zur Qualifikationsbegegnung JdB Denekamp 1 gegen Heseper SV. Weil Hesepe noch nicht über die notwendige Anzahl von Spielflächen verfügt, wurde das Heimrecht kurzerhand getauscht.Aus aktuellem Anlass möchte ich noch mal auf die Richtlinien des Pokalwettbewerbes hinweisen. Unter dem Punkt Spielansetzung steht folgendes geschrieben: „Für die jeweilige Pokalrunde wird nur der entsprechende Kalendermonat vorgegeben. Der Gastgeber nimmt Kontakt mit dem Gegner auf, und unterbreitet seinen Wunschspieltermin und einen Ausweichtermin. Bei Verständigung wird der Spieltermin umgehend im Kalender der Homepage veröffentlicht. Bei Nichtverständigung wird der Staffelleiter informiert.
    Bitte informiert uns rechtzeitig über den Spieltermin. Einfach eine E-Mail an den zuständigen Staffelleiter Manni Sundag msu@fc09.info oder an kontakt@grafschafter-boulesport.de senden.

    Übrigens hat TV Sparta 87 NOH 3 am Freitagabend die Begegnung gegen Kreisligist FC Schüttorf 09 2 mit 4:1 (56:38 ) gewonnen, und erwartet im Viertelfinale den Sieger aus der Partie SG Bad Bentheim 1 gegen FSV Füchtenfeld 1.

  • Knapp verloren, aber jede Menge Spaß gehabt. So lautet das Fazit von "Jan Budde" (Heseper SV) nach der gestrigen Niederlage (2:3 / 46:59 ) auf der herrlichen Denekamper Bouleanlage gegen Team 1 von JdB Denekamp. Die Mannschaft von Frans Morsink hat auch im Achtelfinale wieder Heimrecht. Im Mai kommt es zum Duell mit SG Bad Bentheim 2.

  • Nun hat es nach FC 09 2 auch schon den 2. Kreisligisten erwischt. TV NOH 1 verliert in Denekamp gegen das Team von Evert Lohuis (JdB 2). Folgende E-Mail dazu aus Denekamp:



    Hallo Albin.



    Auch JdB Denekamp 2 ist eine Runde weiter. Die Triplettes werden gewonnen mit 13-10.Und die Doublettes werd eine gewonnen durch JdB Denekamp mit 13-6 und 2 Begegnungenwerden gewonnen durch TV Nordhorn 1.Endstand Kugeln 53-53 und Siege 3-2 fur JdB Denekamp 2.


    Gruse von JdB Denekamp


    Evert.

  • Das war mehr als eindeutig. Mit 4:1 (64:32) besiegte am Samstag VfL Weiße Elf NOH den Kreisligaaufsteiger JBV Rossum 2 und scheint gut gerüstet in die Boulesaison 2013 zu gehen. Mit JBV Rossum 2 verabschiedet sich schon der 3. Kreisligist aus diesem Wettbewerb.

  • Mit 4:1 (62:47) besiegte gestern Abend JBV Rossum 1 das Nordhorner Team von NINO Sport 1 auf des Gegners Platz und freut sich schon auf das Achtelfinale. Und wieder muss das Team auswärts antreten. Eventuell beim Pokalverteidiger FC Schüttorf 09 1.
    So klar wie das Ergebnis aussieht, war die Begegnung allerdings nicht. In einer Triplette und zwei Doubletten konnten die Nordhorner deutliche Führungen nicht in´s Ziel bringen, und am Ende setzte sich die Cleverness und Routine unserer holländischen Freunde durch.

  • FC Schüttorf 09 4 (4:1 gegen TV Sparta 87 NOH 1), NINO Sport 2 (5:0 beim TSV Georgsdorf) und als 2. Kreisligist Union Emlichheim (3:2 bei SV Veldhausen) qualifizierten sich in der letzten Woche ebenfalls für das Achtelfinale. Somit stehen nur noch 4 Begegnungen der Quali – Runde (siehe Spielplan V – D Cup) aus.

  • Noch im Rausch der 2 Siege am Sonntag beim 1. NPV-Ligaspieltag siegt der FSV auch in der Quali für das Achtelfinale im VD-Cup. Herzlichen Glückwunsch.
    Wie Hermann Ems von der SG gerade telefonisch berichtet unterliegt die SG zuhause der FSV Füchtenfeld mit deutlichen
    0 . 5 bei 29 : 65 Aufnahmepunkten.

  • FC Schüttorf 09 hat die Hürde TV Sparta 87 NOH 2 wie schon im letzten Jahr knapp bewältigt. Mit 3:2 (51:37) gewann der Pokalverteidiger gestern Abend das Qualifikationsspiel und erwartet im Achtelfinale den Vizemeister JBV Rossum zu einem sicherlich höchst interessanten Pokalspiel.

  • Die Partie wurde heute bei schönen Boulewetter auf der Anlage von Vorwärts ausgetragen und endete mit 4.1 für Vorwärts.


    Die beiden Tripletten schloß Vorwärts mit 13:1 bzw. 13:6 ab.
    Bei den Doubletten war der Verlauf sehr spannend. Während eine Doublette ganz klar mit 13:7 seitens TVN gewonnen wurde, gab es bei den beiden übrigen ein Auf und Ab, wobei oft TVN die Nase vorne hatte, aber im Endspurt war das Glück auf der Vorwärts-Seite. Beide Partien endeten mit 13.:11
    .


    Grüße
    Werner

  • Mit der Begegnung FSG Hilten – Lemke vs FC Schüttorf 09 3 wurde die Quali – Runde des V – D Cups abgeschlossen. Die „Sturmvögel“ aus Hilten setzten sich knapp mit 3:2 (55:52) in dieser Partie durch, und müssen nun im Mai beim Ligakonkurrenten NINO Sport 2 antreten.

    Alle noch im Turnier befindlichen Teams denken bitte an die frühzeitige Terminbekanntgabe der Viertelfinalspiele hier auf der Homepage.