2. Spieltag der Kreisliga.

  • Am 1. Sptg gab es ja so einige überraschende Ergebnisse und mit SSV Quendorf steht ein Team an der Tabellenspitze das man nicht unbedingt auf der Rechnung hatte. Aber am Samstag kommt es für die Obergrafschafter schon zur richtigen Bewährungsprobe. Das Direktduell der beiden einzigen ungeschlagenen Teams der Kreisliga steht an.


    Im letzten Jahr gab es auf eigenen Platz eine 1:4 Abfuhr für SSV Quendorf gegen TV NOH 1, und diesmal muss man sogar beim Gegner ran.
    Das Team um Johann Krol hat sich gut auf die Saison vorbereitet, und möchte auf eigenen Plätzen den Grundstein für die Verteidigung der guten Vorjahresplatzierung (3. Platz) legen. Zumindest Einer der Beiden wird am Promenadenweg ganz sicher seine reine Weste verlieren. Wer weiß, vielleicht ist am Ende sogar kein Team mehr ohne Niederlage in der Kreisliga. Denn mit Union Emlichheim 1 und FSV Füchtenfeld gesellen sich gleich zwei Teams aus der oberen Tabellenhälfte an diesem Sptg dazu. Und beide Niedergrafschafter werden gewiss nicht kampflos die Punkte in Nordhorn lassen.

    Für den Tabellenletzten SuSa kommt es auf eigenen Plätzen knüppeldick. Nach dem misslungenen Auftakt in Rossum wird es gegen Meister FC 09 1 und Vizemeister JBV Rossum 1 verdammt schwer werden um die ersten wichtigen Punkte einzufahren. Da traut man SV Bad Bentheim 1 schon eher eine Überraschung zu.

    In Gildehaus sind mit FC 09 2, JBV Rossum 2 und dem Gastgeber gleich drei Teams am Start, die momentan noch nicht wissen wo sie am Ende stehen könnten. Jeder Matchpunkt bringt Luft nach Unten und lässt auf eine bessere Platzierung gegenüber dem Vorjahr hoffen. SG Bad Bentheim 1 dagegen steht nach den zwei Niederlagen in Rossum (fast) schon mit dem Rücken an der Wand. Mindestens 1 Sieg ist im Kampf um Platz 10 Pflicht.

  • Nun hat es auch SSV Quendorf und TV NOH 1 erwischt, und wie im Vorbericht vermutet ist somit schon nach 2 Spieltagen kein Team mehr ohne Niederlage. Und bei der aktuellen Ausgeglichenheit könnte es durchaus immer so weitergehen. Denn gleich 6 Teams stehen mit 3 Siegen an der Spitze, und haben alle die Qualität an einem guten Tag jeden zu schlagen. Sowas haben wir in unserer höchsten Spielklasse bis jetzt noch nicht erlebt.


    Auf Platz 1 steht momentan die 2. Mannschaft des FC Schüttorf 09. Eindrucksvoll erledigte das Team um Roland Wolf sein Pflichtprogramm in Gildehaus und die Kaderauffrischung tut dem Team dabei sichtbar gut.


    Für SuSa dagegen wird es in dieser Saison sehr eng werden. Als einziges Team noch ohne Sieg muss am nächsten Sptg in Füchtenfeld unbedingt die Kehrtwende kommen.


    Sowieso beinhaltet der nächste Spieltag so einige interessante Begegnungen, deren Ausgang die Tabelle wiederum stark verändern kann.

    Alle Ergebnisse und die Tabelle findet Ihr wie gewohnt in der Rubrik “Aktueller Spielbetrieb“.