Thomas Hauptvogel neuer Tété Kreismeister.

  • Herzlichen Glückwunsch auch von dieser Stelle an Thomas Hauptvogel (FC 09) für den Sieg im Tété Turnier und ebenso an Ralf Bakker (FSV Füchtenfeld) für die gezeigte Leistung im Endspiel. Laut Manni (siehe Antwort in der Vorankündigung) war das Finale ja allerbeste Werbung für den Grafschafter Boulesport.
    Aber auch im gesamten Turnierverlauf waren viele spannende Begegnungen (siehe Ergebnisse) mit knappen Ausgängen dabei, die ebenfalls zu dieser gelungenen Kreismeisterschaft beigetragen haben. Dank an allen Teilnehmern und an die Turnierleitung.


    Hier nun noch wie versprochen die Abschlusstabelle sowie die Spielergebnisse.


    Rangliste Tété.PDF
    Spielrunden Tété.PDF

  • Hier noch zu guter Letzt der ausführliche für die Presse zur Verfügung gestellte Bericht von Achim Fechtner (Boulekreisverband Öffentlichkeitsarbeit).





    Thomas Hauptvogel Kreismeister im Tete-a-Tete



    Am sonnigen Sonntagmorgen trafen sich die 36 Einzelkämpfer des Boule-Sports im Sportpark in Schüttorf, um ihren Kreismeister zu ermitteln. Der Vorjahressieger Ako Portheine konnte zwar nicht zur Titelveteidigung antreten, ließ es sich aber nicht nehmen, bei der Siegerehrung am frühen Abend den Wanderpokal an den neuen Kreismeister zu überreichen.


    Die Meldeliste verriet schon, dass es schwer werden würde, in die Schüttorfer Phalanx einzubrechen.


    Nach 4 Runden war es zunächst Gerd Mansbrügge vom SV Suddendorf-Samern am ehesten zuzutrauen, dass er nach 4 Siegen dieses Kunststück schaffen könnte. Aber auch Ralf Bakker und sein Vereinskamerad August Gorowicz vom FSV Füchtenfeld hielten mit gegen Thomas Hauptvogel, Willi und Heiko Grützmacher vom FC Schüttorf. Die Begegnungen verliefen häufig sehr eng, so dass die Spannung im Turnier erhalten blieb.


    Nach 5 Runden Schweizer System behaupteten sich zwei Akteure, die momentan in der Grafschaft wohl das technisch und taktisch beste Spiel auf dem Platz zeigen und sich unterschiedlichen Untergründen bestens anpassen:


    Ralf Bakker, überregional erfahren , der auch in der Bezirksliga spielt, trat gegen Thomas Hauptvogel, der sehr häufig zu nationalen und internationalen Turnieren fährt, an. Die beiden Kontrahenten boten alles, was man von einer hochklassigen Boulepartie erwarten kann, von punktgenauen Hoch-Portees, die zielsicher dicht am „Schweinchen“ landeten bis zu traumhaft sicheren Schüssen „auf Eisen“, die die Siegerkugel ins Nirwana beförderten und selbst den Punkt sicherten. Zu Anfang sah es so aus, als ob Ralf Bakker einen Kantersieg landen würde, doch Thomas Hauptvogel arbeitete sich unermüdlich an den Führenden heran. Gute Schüsse wurden auch vom Gegenspieler mit Beifall und Abklatschen honoriert, so dass trotz aller Spannung nie der Eindruck eines verbissenen Spiels aufkam. Letztlich hatte das Spiel mit 13:10 für Thomas Hauptvogel einen würdigen Sieger gefunden, der am Ende die besseren Nerven zeigte.


    Bericht & Fotos: Achim Fechtner (Öffentlichkeitsarbeit Boulekreisverband)




    Thomas Hauptvogel Tété Kreismeister.JPG
    Ralf Bakker Platz 2.JPG