2. Platz für FSV BOL Team.

  • Mit dem Ziel Klassenerhalt in die BOL 1 gestartet, und mit einem sehr guten 2. Platz abgeschlossen. Mit diesem Ergebnis hat der FSV Füchtenfeld zu Saisonbeginn sicherlich nicht gerechnet, und das Team darf es durchaus als großen Erfolg werten.


    Auf Platz 3 standen die Niedergrafschafter vor dem letzten Spieltag. Theoretisch war zu diesem Zeitpunkt sogar noch der Aufstieg möglich. Aber Gastgeber Klack 95 Osnabrück 2 behielt gegen Verfolger PC Oldenburg 1 die Nerven und gewann deutlich mit 4:1 (63:45).
    Die Boulefreunde taten sich im Parallelspiel gegen Schlusslicht Teutonia Erlte dagegen sehr schwer, kamen aber trotzdem zu einem 3:2 (59:52) Erfolg.


    Vor dem letzten Spiel gegen PC Jever 2 aber war die Ausgangslage zum Titelgewinn schon fast hoffnungslos. Mit 5:0 und einer deutlichen Kugeldifferenz musste diese Begegnung gewonnen werden, um die „spielfreien“ Osnabrücker noch abzufangen. Schon nach den Triplettes war diese Mammutaufgabe nicht mehr zu schaffen (Spielstand 1:1), und auch im 2. Durchgang wurden nach mehrfacher Regenunterbrechung und über 2 Stunden Spielzeit zwei Doublettes abgegeben, und die Begegnung endete 2:3 (44:61). Dank der besseren Spielpunktdifferenz wurden die „Ostfriesen“ aber noch auf den 3. Platz verwiesen.


    In der Bezirksliga 1 hatten die Schüttorfer zum Abschluss Heimrecht, und konnten beide Begegnungen gegen die Osnabrücker für sich entscheiden. Mit 4 Siegen, aber der schlechteren Spielpunktdifferenz reichte es am Ende zum 3. Platz.


    In die Relegation um den BOL Aufstieg muss am letzten Septemberwochenende das Team Klack 95 Osnabrück 3. Ihr deutlicher 5:0 (65:15) Erfolg im letzten Spiel gegen APC G´mhütte 2 war hierfür ausschlaggebend.


    Alle Ergebnisse und die Abschlusstabellen sind im Forum „Aktueller Spielbetrieb → NPV Spielbetrieb“ verlinkt.