Joachim Rickelt (FSV) gewinnt Supermêléé.

  • Pünktlich zum Füchtenfelder Saisonauftakt zeigte sich Petrus von seiner besten Seite, und die 78 Grafschafter Boulespieler(innen) hatten sichtlich Spaß beim 6. offenen Supermêléé der „Boulefreunde des FSV Füchtenfeld“.


    Nur 4 Teilnehmer(innen) schafften es diesmal alle 4 Spielrunden ohne Niederlage zu bestehen. Der Beste davon kommt vom Gastgeber. Joachim Rickelt hatte am Schluss die Nase vorn. Mit +36 Kugeldifferenz gewann er das Turnier vor dem Emlichheimer Udo Großmann (+21), seiner Vereinskameradin Willie Komduur und dem SchüttorferWilfried Joostberens. Beide verbuchten die Kugeldifferenz +20 und teilten sich den 3. Platz.


    Die beste Kugeldifferenz der Spieler(innen) mit 3 Siegen hatte Jan Kurzmann aus Lingen (+24), und erreichte Platz 5. Es folgt Brigitte Reiter vom Turnverein NOH mit +22 Kugeln auf den 6. Platz.


    Auch noch in den Genuss der Geldränge kamen Ellen Krol (TV NOH), Ulla Neehus (TV Sparta 87 ), Stefan Lammering (FC 09) und Mike Horstkotte vom Gastgeber.

    Ergebnisübersicht 78 Teilnehmer 2015.pdf



    Platz 1 bis 4 Udo, Willie, Wilfried & Joachim.JPG Platz 5 Jan Kurzmann.JPG Platz 6 Brigitte Reiter.JPG Platz 7 Ellen, Stefan, Ulla & Mike.JPG