Endspurt in Osnabrück.

  • Klack 95 Osnabrück ist Sonntag Gastgeber des letzten Spieltages in der BOL 1 und der Bezirksliga 1 des NPV Spielbetrieb. Somit haben unsere drei Grafschafter Vertretungen eine relativ kurze Anreise.


    Bei Betrachtung des Spielplanes und der aktuellen Tabelle der BOL 1 ist für den FSV Füchtenfeld und dem GPV von Platz 1 (Aufstiegsplatz) bis Platz 6 (Abstiegsplatz) alles möglich, und sogar Gastgeber Klack 95 Osnabrück 3 hat noch die Chance den rettenden 5. Tabellenplatz zu erreichen. Was für eine ausgeglichene Spielklasse.


    Der GPV greift erst zur Mittagszeit in´s Spielgeschehen ein. Zu diesem Zeitpunkt haben die Füchtenfelder (Platz 2) schon ihr erstes Spiel absolviert. Der Gegner Jever PC 2 muss unbedingt punkten, um sich noch die Chance auf einen Nichtabstiegsplatz zu erhalten.
    Parallel laufen die Begegnungen VfL Rastede vs PC Oldenburg 2 (Erster vs Dritter) und der Abstiegskrimi zwischen Klack 95 OS 3 vs PC Wilhelmshaven. Der Ausgang dieser drei Begegnungen könnte schon ein bisschen Licht in die bis dato komplizierte Tabellenkonstruktion bringen. Trotzdem sind die Nachmittagspaarungen mehr als interessant.


    Früh am Morgen (09:30 Uhr) geht es in der BL1 für FC Schüttorf 09 schon um „Sekt oder Selters“. Tabellenführer Klack 95 OS 4 muss unbedingt besiegt werden, damit die Aufstiegschance gewahrt bleibt. Im Hinspiel waren die Schüttorfer mit 3:2 (56:48 ) erfolgreich. Mit diesem Ergebnis wäre man am Sonntag sicherlich zufrieden.
    Anschließend stehen noch zwei schwere Aufgaben bevor. SG Teutonia Erlte und der Luhdener SV sind zwei nicht minder
    dicke Brocken, die für das große Ziel aus dem Weg geräumt werden müssen.


    Für alle drei Teams wird es ein anstrengender und langer Spieltag. Wir drücken die Daumen, und hoffen auf ein gutes Abschneiden. :thumbup: :thumbup: :thumbup: