Kreispokal am Sa. 23.10.2010

  • Der Kreispokal wird als Saisonabschlussturnier in gewohnter Form am Samstag, den 23.10.2010 im Schüttorfer Sportpark stattfinden. Es werden 4 Spielrunden mit Zeitbegrenzung (60 min & 2 Aufnahmen) ausgetragen.


    Gespielt wird die Turnierform „ Sechstett“ ( Jedes Team hat sechs feste Spieler, die nicht ausgetauscht werden können !!!)


    In jeder Spielrunde wird ein neuer Gegner ermittelt. Pro Durchgang wird ein Tété (1:1), eine Doublette (2:2) und eine Triplette (3:3) gespielt.


    So wird in den 4 Spielrunden jeder Boulespieler im Rotationsprinzip mit immer wechselnden Partnern die Spiele bestreiten. Der Teamgedanke steht hier absolut im Vordergrund, und gerade das macht den Reiz dieser Turnierform aus.


    Im Téte werden zwei Punkte, in der Doublette 3 Punkte und in der Triplette 4 Punkte vergeben. Also neun Punkte pro Spielrunde. Gewinner des Kreispokals ist das Team mit der höchsten Punktzahl am Ende des Turniers.