Beiträge von Albin

    Heik Kotscharian & Marco Abend gewannen am Karsamstag den ersten Saisonhöhepunkt, die Kreismeisterschaft in der Formation Doublette (2:2).

    Im Finale der Gruppensieger bezwangen die beiden Akteure des Emlichheimer Kreisligateam das bis dato einzige unbesiegte Duo Hermann Bocht / Dieter Wuschnakowski (SV Bad Bentheim) mit 13:7. Herzlichen Glückwunsch


    In der Gruppe der Niedergrafschafter spielten 24 Teams um das Endspielticket. Hier verloren alle Doublettes mind. 1x in der Gruppenphase, so dass am Ende die Buchholzpunkte über den Gruppensieg entschieden. (siehe Rangliste Gruppe A).

    In der Gruppe B waren 27 Teams im Einsatz. Hier blieben die Burgstädter Hermann Bocht & Dieter Wuschnakowski als einziges Duo ohne Niederlage.


    Alle Rundenergebnisse KM Doublette.pdf


    Ranglisten KM Doublette.pdf



    Für Heik ist es schon der 2. KM Titel in der Formation Doublette. 2016 war er schon mit Partner Gerd Hans erfolgreich. Herzlichen Glückwunsch auch an Teamkollege Marco Abend.



    Spielten ein tolles Turnier, und wurden hochverdient Gruppensieger. Dieter und Hermann aus der Burgstadt.



    Waren nach 4 Spielrunden noch unbesiegt, scheiterten dann am Siegerteam (7:13). Trotzdem mit Platz 2 sehr zufrieden. Stefan Tiedemann & Nadine Braus (NINO Sport).



    Gegen die beiden Burgstädter in der entscheidenden Spielrunde chancenlos (4:13). Am Ende mit Platz 2 in der Gruppe B sehr gut zufrieden. Michael Paris & Gerd Haverkamp (NINO Sport).



    Beim Volksbanken – Cup ganz oben auf dem Treppchen, und jetzt Platz 3 aufgrund der schlechteren BHP Bilanz in der Gruppe A. Anne & Burkhard Jeurink (FSV Füchtenfeld).



    Das war ein erfolgreicher Monat für Jan Beernink & Dieter Kröner (Heseper SV). Zuerst der Pokalcoup gegen Titelverteidiger FC 09. Dann der fulminante Auftritt in der Kreisliga (Tabellenführung!!!), und nun ein sehr guter Platz 3 bei der KM 2:2. So kann es ruhig weitergehen.

    Am Karsamstag, 20. April wird die erste von insgesamt vier Formations – Kreismeisterschaften im Grafschafter Boulesport ausgespielt (KM 2:2).

    Aufgeteilt in zwei Gruppen spielen 54 Doublettes 5 Runden Schweizer System um den Gruppensieg. In der Gruppe A gehen 26 Doublettes, in der Gruppe B 28 Doublettes an den Start (siehe PDF Dateien).


    Das Turnier beginnt um 10.00 Uhr in Schüttorf an der Salzberger Straße. Anmeldeschluss ist um 09:30 Uhr. Das Startgeld beträgt 5€ p.P.

    Weitere Infos zum Turniermodus könnt ihr den Richtlinien für Kreismeisterschaften entnehmen.


    Gruppe A.pdf


    Gruppe B.pdf


    Richtlinien für Kreismeisterschaften.pdf

    Der 1. Spieltag in der Kreisliga und der 1. Kreisklasse ist abgeschlossen, und die meisten Aufsteiger dürfen mit ihrem Einstand in der neuen Umgebung mehr als zufrieden sein.

    Allen voran Kreisligadebütant Heseper SV. Zwei klare 4:1 Erfolge auf eigenen Plätzen bedeuten sogar den Sprung an die Tabellenführung. :thumbup:

    Und auch Aufsteiger Olympia Uelsen darf mit seinem Kreisligaauftakt zufrieden sein. Der klare 4:1 Erfolg gegen FC Schüttorf 09 1 sorgt für Zuversicht hinsichtlich des 2. Spieltages. Denn dieser wird laut Spielplan auf eigenen Platz ausgetragen. Und dort ist einiges möglich. ;)


    Auch in der 1. Kreisklasse NORD besetzen zwei Aufsteiger die vordersten Plätze. Den Heimvorteil zu 100% genutzt, und somit das Maximalziel erreicht haben hierbei Borussia Neuenhaus 1 und TV Nordhorn 2. Zwei Siegpunkte gegen den Abstieg sind schon mal auf der Habenseite gebucht. Und wer weiß, vielleicht ist sogar ein bisschen mehr drin. :P

    Auch in der 1. Kreisklasse SÜD darf Neuling N.S. Sparta 09 NOH 2 mit dem erzielten Ergebnis des 1. Spieltages zufrieden sein. Der Sieg im Stadtduell gegen SV Eintracht NOH 1 tröstet über die knappe Niederlage gegen Gastgeber SG Bad Bentheim 1 hinweg.

    Und wie die Uelsener haben auch die Spartaner im Wonnemonat Mai Heimrecht, und können somit an die gezeigten Leistungen anknüpfen. :)

    Endlich geht´s los. Und so wie es aussieht sogar mit Sonnenschein. Morgen werden 26 Teams an sechs unterschiedlichen Spielorten auf die Saujagd im Punktspielbetrieb der 2. Kreisklasse gehen. Für 5 Teams ist es dabei die Feuertaufe. Und 2 Vereine (SSC Grasdorf & LJBV De Lutte) nehmen sogar erstmals an unseren Spielbetrieb teilnehmen.

    Dazu wünschen wir natürlich viel Glück, Erfolg und vor allem jede Menge Spaß beim Boulespiel in der grenzübergreifenden großen Boulefamilie.:thumbup::thumbup::thumbup:


    Hier noch ein kleiner, nicht unwichtiger Hinweis bzgl. der Aufstiegsregelung in dieser Saison. Da wir in unseren drei Staffeln unterschiedliche Teamstärken haben (2x 9 – 1x 8 Teams), können wir den 4. Aufstiegsplatz natürlich nicht so einfach an den Sieg- und Spielpunktbesten Tabellenzweiten vergeben. Das wäre hinsichtlich des fehlenden Spieltages in der Staffel SÜD unfair (nur 7 anstatt 8 Begegnungen).

    Deshalb kann es durchaus zu einem Entscheidungsspiel zwischen dem besten Zweitplatzierten der Staffeln NORD und Mitte gegen den Zweitplatzierten aus der Staffel SÜD kommen.

    Voraussetzung dafür ist aber, dass das TEAM SÜD theoretisch in der Lage ist, den Zweitplatzierten NORD / MITTE in der Sieg- und Spielpunktdifferenz einzuholen.

    Ist das nicht der Fall, entfällt das Relegationsspiel. Sollte Team Süd nach Abschluss der Saison sogar der beste Zweitplatzierte sein, findet es ebenfalls nicht statt.

    Noch mehr Infos (Termin, Austragungsort) dazu folgen in Kürze.;)

    Eine Woche vor Beginn der Punktspielsaison durften 92 Teilnehmer/Innen beim 10. offenen Supermêléé der „Boulefreunde des FSV Füchtenfeld“ ihr Können unter Beweis stellen.


    Drei schafften das Kunststück alle 4 Spielrunden (70min & event. Entscheidungsaufnahme) ohne Niederlage zu bestehen. Über die Reihenfolge der Platzierung entschied am Ende die bessere Kugeldifferenz.

    Hier hatte Gerhard Zweers vom Heseper SV (+36) vor dem Füchtenfelder Reinhard Mahler (+32) die Nase vorn.

    Platz 3 erreichte der Gerhardus Vorgers von NINO Sport (+24).

    Die beste Kugeldifferenz der Spieler(Innen) die drei Siege verbuchten, erzielte Peter Burrichter von N.S. Sparta 09 NOH (+32) vor Georg Schaefer (TV Sparta 87 NOH / +25).


    In Hilten waren 82 Spieler/Innen trotz Zeitumstellung pünktlich vor Ort. Das sonnige Wetter und die gute Stimmung unter den Teilnehmern veranlassten die Veranstalter zu einer Spielplanänderung.

    Statt 4 wurden 5 Spielrunden (60min) in der Formation Triplette gespielt. Nach Abschluss der letzten Begegnung hatten 18 Spieler/Innen 4 Siege auf dem Konto und zwei waren sogar 5x erfolgreich.

    Gewonnen hat Andreas Engbers (FC Schüttorf 09) dank der besseren Kugeldifferenz (+38) vor Aleida Schrader von Borussia Neuenhaus (+35).

    Dritter wurde Ehemann Uwe Schrader mit 4 Siege und +32 Kugeln, gefolgt von Siegfried Vorrink (Olympia Uelsen) mit +25 Kugeln.


    Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und ein dickes Dankeschön an die Turnierausrichter, Helfer (Grillen / Catering) und alle Teilnehmer(Innen), die durch ihr diszipliniertes, immer sportliches und faires Auftreten sehr viel zum Gelingen dieser so beliebten Spaßturniere beigetragen haben.:thumbup::thumbup::thumbup:



    Die drei Topspieler des FSV Turnier (v.l.n.r.: Reinhard Mahler, Tagessieger Gerhard Zweers & Gerhardus Vorgers) blieben unbesiegt. :)



    Eingerahmt vom Ehepaar Schrader (Platz 2 & 3): Hiltener Turniersieger Andreas Engbers. ;)



    Wie immer souverän und tadellos: Hannelore Liebig, Anja Latour & Helga Gorowicz vom FSV Catering.:thumbup::thumbup::thumbup:



    Der Turnierbaum sorgt schon in der Cadrage für die erste große Überraschung. Auf eigenen Platz wurde Pokalverteidiger FC Schüttorf 09 1 am gestrigen Abend mit 2:3 (56:55) vom Kreisliganeuling Heseper SV 1 bezwungen.

    Nach den Triplettes stand es 2:0 für die Gäste (13:11 & 13:7). Der Gastgeber gewann nach dem Pausentee zwar zwei Doubletten (13:9 & 13:7), musste sich aber in der alles entscheidenden Partie mit 12:13 geschlagen geben.

    In der Hauptrunde müssen die Heseper nun bei Grenzland Laarwald antreten.

    22 Teams traten am vergangenen Samstag auf dem Boulodrome im Olympia Sportpark in 2 Gruppen gegeneinander an, um den 2. Uelser Super-Boule um den LVM-Malte-Gülker-Tripletten-Cup zu gewinnen.

    In der Gruppe A war es denkbar knapp: Das Team 3 der Hausherren verpasste das Finale mit einer Niederlage gegen RK Wilsum mit der letzten Aufnahme. Durch diese Niederlage schob sich das Team 1 des FSV Füchtenfeld auf Platz eins und sicherte sich die Finalteilnahme.

    In der Gruppe B war es deutlicher: Mit 4 Siegen aus 4 Spielen dominierten die Spieler der SG Haftenkamp 1 das Geschehen. Hinter dem zweitplatzierten (Hilten 1) landete der Vorjahressieger Borussia Neuenhaus.

    Die Dominanz der Haftenkamper fand in dem Finale gegen Füchtenfeld ein jähes Ende. Sie wurden mit 13:1 überrannt und konnten im Finale zu keiner Zeit an die Leistung in den Gruppenspielen anknüpfen.

    Bericht und Foto: Gerold van Tübbergen (Olympia Uelsen)


    Die stehenden Zweitplatzierten (Wilhelm Richter, Johannes Ostergetelo & Gerrit Westerhoff vom SG Haftenkamp) freuten sich mit dem sitzenden Siegertrio des 2. Uelser Super-Boule (Hartmut Ahuis, Brigitte Reiter & August Gorowicz vom FSV Füchtenfeld).

    Flankiert werden die Finalisten vom 1. Vorsitzenden des SV Olympia Uelsen Holger Deters (links) und dem Hauptsponsor der Boule Abteilung Malte Gülker von der LVM-Versicherungsagentur Malte Gülker.

    Herzlichen Glückwunsch :thumbup::thumbup::thumbup:


    Am Ostersamstag, den 20. April ist die Bouleabteilung des FC Schüttorf 09 nach einigen Jahren wieder mal Gastgeber einer Kreismeisterschaft. Es geht um den von der Spedition Wanning gestifteten Wanderpokal in der Formation Doublette (2:2).

    Bekanntlich endet die Anmeldefrist immer zwei Wochen vor Turnierbeginn. In diesem Fall also am Freitag, den 05. April 2019.


    Beachtet bitte, dass bei Überschreitung des begrenzten Teilnehmerfeldes (64 Teams) durchaus Qualifikationsbegegnungen über eine mögliche Teilnahme entscheiden können.

    Diese werden am Mittwoch, 17. April ab 18:00 Uhr ebenfalls auf den Bouleplätzen des Ausrichters ausgetragen.

    Die Quali - Teilnehmer werden nach Ende der Anmeldefrist per Los ermittelt und auf der Homepage bekannt gegeben. Die Spielpaarungen werden allerdings erst am Mittwoch vor Beginn der Quali – Runde gelost.


    Wie auch im letzten Jahr, nutzen wir wieder das von Willem Verweer (FC Schüttorf 09) entwickelte Anmeldeprogramm für unsere Kreismeisterschaften.


    Deshalb schon mal folgende Hinweise:

    Das System ist jetzt freigeschaltet!!! Loggt euch bitte unter www.anmeldung.diwisoft.nl

    ein. Klickt dort die Kreismeisterschaft Doublette an, füllt das Meldeformular aus (zwei Spieler/Innen aus dem Kreisgebiet, bzw. Kadermitglieder eines Vereins des Kreisverbandes) und klickt auf „Anmelden“. Die Bestätigungsmail folgt dann in Kürze.


    Das Startgeld beträgt 5€/pP. Einschreibeschluss ist um 09.30 Uhr, das Turnier beginnt um 10.00 Uhr.


    Der Kreisverband Boulesport hofft auf eine rege Beteiligung, und wünscht allen Spieler/Innen der hiesigen Bouleszene für die kommende Saison viel Erfolg, eine Menge Spaß, das notwendige Quentschen Glück und zu guter Letzt: Gesundheit.

    Vielleicht sind ja einige Grafschafter Boulefreunde im Herbst auf Mallorca. Wenn ja, dann dürfte diese aktuelle Mail durchaus interessant sein:


    Liebe Boule-Freunde vom Grafschafter Petanque+Boule Sport e.V.


    wir möchten Euch zum 1.Boule Turnier auf Mallorca einladen.

    Wir bitten Euch alle Vereinsmitglieder zu informieren.

    Alle Informationen findet Ihr auf der Webseite www.boule-mallorca.com

    Termin: 27.09. - 29.09.2019


    Wir, das sind Wolfgang und Uschi, leben seit 20 Jahren auf Mallorca und veranstalten bereits ein Ultimate Frisbee Turnier.

    Nun möchten wir auch ein Boule Event auf der Lieblingsinsel der Deutschen veranstalten.

    Geplant ist ein deutschsprachiges Turnier am Strand von Puerto de Alcudia.

    Wir würden uns freuen das erste Boule Mallorca Turnier stattfinden zu lassen und das der neue Termin besseren Anklang findet.


    Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


    Ich hoffe wir sehen uns!!!


    Mit sonnigen Grüssen


    Wolfgang und Uschi

    Kontakt: Uschi Trapp
    email: info@boule-mallorca.com
    web: www.boule-mallorca.com
    deutsch Tel 0049 176 23 67 90 26
    spanisch Tel + WhatsApp 0034 646 888 748

    Die Spielflächen in der Schüttorfer Boulehalle waren gut besetzt bei der 1. Auflage des Generationenturniers 2019. Denn alle drei Altersstufen waren am Samstag mit jeweils 6 Teams vertreten. 5 gemischte Spielrunden standen auf dem Programmzettel. Wobei die Jüngeren immer die Distanz beim Sauwurf vorgaben (Minimes 4m – 8m / Cadets 5m – 9m & bei Begegnungen zwischen Juniors die übliche Distanz 6m – 10m).

    Trotz ungewohnter Distanz hatten am Ende drei „Junior“ Teams die Nase vorn. Und Julian Hermelink (NINO Sport) blieb mit Partnerin Tess Hauptvogel als einziger unbesiegt. Mit vier Siege folgten Dominik Klar und Vater Matthias (TuS Nenndorf) sowie Edgar Wunder unterstützt von Heiner Schultjan (SV Bad Bentheim). Herzlichen Glückwunsch.


    Die 2. Auflage des interessanten Turniers findet am SO 12. Mai (Muttertag) bei NINO Sport statt. Anmeldungen nimmt kontakt@grafschafter-boulesport.de gerne entgegen.


    Endklassement 09.03.19.pdf


    Generationenturnier - Rangliste.pdf



    So ein Bild hat beim NPV sicherlich Seltenheitswert.



    Im ersten Spiel „fast“ an einem Minimes Team gescheitert (13:10). Anschließend kam er aber mit Partnerin Tess immer besser in´s Turnier. Zum Schluß gab es 5 Siege und der verdiente 1. Platz: Julian Hermelink (NINO Sport)



    Freitag noch im Urlaub und am Samstag mal eben 500 km auf der Autobahn. Für Dominik Klar (TuS Nenndorf) reichte es am Samstag an der Seite seines Vaters zum 2. Platz.

    Scheinbar hat es ihnen gut gefallen. Denn für das nächste und das letzte Turnier haben sich die Beiden schon mal vorsorglich angemeldet.



    Edgar Wunder (SV Bad Bentheim) heimste mit Heiner Schultjan ebenfalls vier Siege ein.



    Sechs Minimes & ein Cadet: Die Boulefreunde des FSV Füchtenfeld mit den zweifellos Jüngsten des Generationenturniers.


    Kaderliste V-D Cup.

    Die Kaderliste des V-D Cups schien doch etwas verwirrend zu sein. Deshalb hier nun die aktualisierte Liste, auf der nur die schon getätigten Meldungen 2019 eingepflegt sind.

    Ich bitte auch alle Vereine mit nur einem teilnehmenden Team, ihren Kader fristgerecht zu melden.

    Dafür reicht eine kurze Mail: Bitte aus 2018 übernehmen, mit Ergänzung…..


    Allez les Boules


    Albin

    (Staffelleiter)


    Nächste Woche Montag findet in Hesepe die Cadrage - Begegnung zwischen Heseper SV 2 und N.S. Sparta 09 NOH 1 statt.

    Deshalb sind im Ordner „Vechte – Dinkel Cup“ vorsorglich schon mal alle für den Pokalwettbewerb notwendigen PDF Dateien hinterlegt. Die Kaderliste ist natürlich noch unvollständig, wird aber sicherlich nach und nach (spät. 31.03.19) komplettiert.

    Zusätzlich erhalten die Vereinsansprechpartner den aktuellen Spielberichtsbogen auch als Excel Datei mit der Bitte um entsprechende Weiterleitung an die zuständigen Teamchefs.


    Viel Erfolg im V-D Cup wünscht


    Albin

    (Staffelleiter)

    Auch in diesem Jahr veranstaltet die Bouleabteilung der FSG Hilten – Lemke parallel zum Füchtenfelder Saisonauftakt ebenfalls ein Supermêléé -Turnier.:thumbup:

    Bis zu 108 Spieler(Innen) können dort am SO 31. März ihr Können unter Beweis stellen. Alle Infos zu diesem Turnier entnehmt bitte der Einladung.


    Anmelden könnt Ihr euch per e-mail bei dieter@luebbermann.de . Die aktuelle Teilnehmerliste wird ggf. auf der Homepage veröffentlicht und aktualisiert.



    Flyer Saisonauftakt in Hilten.pdf